Scannen mit WORD 2007 und 2010 – So funktioniert es

Haben Sie sich ebenfalls gewundert, wieso Microsoft ab Office 2007 die Scannen-Funktion „vergessen“ hat? Der so nützliche Befehl „Einfügen < Grafik von Scanner oder Kamera“ ist verschwunden. Auch das interaktive Referenzhandbuch, welches die Befehle in WORD 2003 und 2007 direkt vergleicht, hilft hier nicht weiter.

Ich war davon ausgegangen, dass der „Fehler“ im neuen WORD 2010 behoben ist, doch auch hier finde ich nirgendwo eine Scanfunktion unten den Symbolen auf den Menübändern. Ärgerlich für jeden, der hin und wieder einen Zeitungsausschnitt, eine Skizze oder ein anderes Motiv direkt vom Scanner nach WORD holen muss.

Behelfen kann man sich auf mancherlei mehr oder weniger umständliche Weise:

  • Motiv einscannen (alternativ Digitalkamera nutzen), abspeichern und in WORD als Grafik einfügen
  • nach AddOns googeln, welche die fehlende Funktion nachrüsten
  • ein Makro aufzeichnen (für viele User zu aufwändig, zudem müssen dafür ab WORD 2007 zunächst die Entwicklertools zugeschaltet werden)

Nur in WORD 2007 funktioniert: Einfügen > ClipArt > Organisieren von Clips > Clips zum Organizer hinzufügen > von Scanner oder Kamera

In WORD 2010 gibt es nun nicht mal mehr die Funktion „Organisieren von Clips“. Man muss nun WORD sogar verlassen, der neue Weg lautet: Über den Start-Button unten links nacheinander auf Alle Programme > Microsoft Office …. > Microsoft Office 2010-Tools > Microsoft Clip Organizer klicken. Im Organizer dann Menü Datei > Clips zum Organizer hinzufügen > von Scanner oder Kamera klicken.

Das sind mindestens 8 Klicks, um ein Bild vom Scanner in das Dokument zu bringen! Keine Ahnung, warum Microsoft es den Nutzern hier so schwer macht.

Doch wieder einmal hilft das Wissen um die richtige Tastenkombination: Drücken Sie in WORD 2010 mal (in dieser Reihenfolge): ALT + E + G + S und es erscheint der untenstehende Dialog (natürlich nur, wenn ein Scanner eingeschaltet und mit dem Rechner verbunden ist).

Scannen in WORD 2010 Sie wählen die Scanqualität vor und schwuppdiwupp landet das Motiv in Ihrem Dokument. WORD kann so einfach sein. Diesen Shortcut merk ich mir übrigens mit der Eselsbrücke „Einfach geschwind scannen“.

Zurück

Adresse

Dr. Friedhelm Kring
Redaktionsbüro BIOnline
Richard-Dilger-Str. 21
78476 Allensbach
Deutschland

Kontaktdaten

Tel. +49 (0)7533 80 30 178
info@bionline.de
www.bionline.de
Impressum & Datenschutz

Mitgliedschaften